Aumont-en-Halatte


Aumont-en-Halatte


Aumont-en-Halatte ist eine französische Gemeinde mit 476 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Aumont-en-Halatte gehört zum Arrondissement Senlis und zum Kanton Senlis. Die Einwohner werden Aumontois genannt.

Geographie

Aumont-en-Halatte ist ein kleiner Vorort nordwestlich von Senlis im Wald von Halatte. Umgeben wird Aumont-en-Halatte von den Nachbargemeinden Verneuil-en-Halatte im Norden und Nordwesten, Senlis im Süden und Osten, Courteuil im Süden und Südwesten sowie Apremont im Westen.

Turnbull & Asser

Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche Saint-Gervais-Saint-Protais, heutiges Gebäude aus dem 15./16. Jahrhundert (siehe auch: Liste der Monuments historiques in Aumont-en-Halatte)
  • Villa Béatrice
  • Museum Henri Barbusse, sogenannte Villa Sylvie
  • Schloss und Domäne Arthus

Persönlichkeiten

  • Henri Barbusse (1873–1935), Schriftsteller (lebte lange Zeit hier)

Weblinks


Aumont-en-Halatte


Langue des articles



Quelques articles à proximité