Fontenay-sous-Bois


Fontenay-sous-Bois


Fontenay-sous-Bois ist eine französische Stadt im Département Val-de-Marne in der Île-de-France südöstlich von Paris. Fontenay-sous-Bois ist die nördlichste Gemeinde des Départements Val-de-Marne. Sie grenzt unmittelbar an den Park Bois de Vincennes, der zum Pariser Stadtgebiet gehört. Die Stadt hat 52.939 Einwohner (Stand 1. Januar 2017).

Einwohnerentwicklung

Zu dem Ort, der nach einer örtlichen Wasserquelle benannt ist, gehörte früher ein großer Teil des Bois de Vincennes. Als dieser 1929 nach Paris eingegliedert wurde, schrumpfte die Gemeindefläche stark. Die Einwohnerzahl wuchs dagegen stetig: 1800 lebten hier 1.478 Menschen, 1901 waren es 9.320 und 1946 30.860; ein Höchststand wurde 1982 mit 52.627 erreicht, seither stagniert die Einwohnerentwicklung.

Verkehr

Die Stadt verfügt über zwei Bahnhöfe, Fontenay-sous-Bois und Val de Fontenay, die beide von RER-Zügen des Pariser Nahverkehrsnetzes angefahren werden. Der Bahnhof Val de Fontenay liegt an der Bahnstrecke Paris–Mulhouse und wird von den RER-Linien RER A und RER E bedient. Außerdem verkehren in der Stadt sechs Buslinien der RATP sowie zwei weiteren Linien anderer Verkehrsbetriebe und zwei Nachtbuslinien.

Sehenswürdigkeiten

Siehe: Liste der Monuments historiques in Fontenay-sous-Bois

Persönlichkeiten

  • Nicolas Dalayrac (1753–1809), Komponist
  • Louis-Xavier de Ricard (1893–1911), Schriftsteller und Journalist
  • Carl Dolmetsch (1911–1997), Blockflötist
  • François Corbier (* 1944), Sänger und Schauspieler
  • Jean Gruault (1924–2015), Drehbuchautor
  • Valérie Mairesse (* 1955), Schauspielerin
  • Samy Naceri (* 1961), Schauspieler
  • Christophe Lambert (1964–2016), Unternehmer und Filmproduzent
  • Sandrine Bonnaire (* 1967), Schauspielerin
  • Mathieu Kassovitz (* 1967), Schauspieler und Regisseur
  • Mathieu Boogaerts (* 1970), Sänger
  • Vanessa Paradis (* 1972), Sängerin
  • Noé Pamarot (* 1979), Fußballspieler
  • Gambi (* 1999), Rapper

Literatur

  • Le Patrimoine des Communes du Val-de-Marne. 2. Auflage. Flohic Editions, Charenton-le-Pont 1994, ISBN 2-908958-94-5. 

Weblinks


Fontenay-sous-Bois


Langue des articles



Quelques articles à proximité