Jersey City


Jersey City


Jersey City ist eine Stadt im US-Bundesstaat New Jersey in den Vereinigten Staaten mit rund 264.000 Einwohnern (Schätzung 2016, U.S. Census Bureau). Der Ort ist Verwaltungssitz (County Seat) des Hudson County.

Geographie

Die Stadt liegt am Hudson River und an der Upper New York Bay in direkter Nachbarschaft zu New York City nördlich von Bayonne und südlich von Hoboken, etwa 25 Meter über dem Meeresspiegel. Die geographischen Koordinaten sind 40,71 Grad nördlicher Breite und 74,06 Grad westlicher Länge.

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat die Stadt eine Gesamtfläche von 54,7 km², wovon 38,6 km² Land und 16,1 km² (29,37 %) Wasser sind.

Demografie

Nach der Volkszählung von 2000 gibt es 240.055 Menschen, 88.632 Haushalte und 55.660 Familien in der Stadt. Die Bevölkerungsdichte beträgt 6212,2 Einwohner pro km². 34,01 % der Bevölkerung sind Weiße, 28,32 % Afroamerikaner, 0,45 % amerikanische Ureinwohner, 16,20 % Asiaten, 0,08 % pazifische Insulaner, 15,11 % anderer Herkunft und 5,84 % Mischlinge. 28,31 % sind Latinos unterschiedlicher Abstammung.

Von den 88.632 Haushalten haben 31,1 % Kinder unter 18 Jahre. 36,4 % davon sind verheiratete, zusammenlebende Paare, 20,2 % sind alleinerziehende Mütter, 37,2 % sind keine Familien, 29,2 % bestehen aus Singlehaushalten und 8,2 % Menschen sind älter als 65 Jahre. Die Durchschnittshaushaltsgröße beträgt 2,67, die Durchschnittsfamiliengröße 3,37 Personen.

24,7 % der Bevölkerung sind unter 18 Jahre alt, 10,7 % zwischen 18 und 24, 35,1 % zwischen 25 und 44, 19,7 % zwischen 45 und 64, 9,8 % älter als 65 Jahre. Das Durchschnittsalter beträgt 32 Jahre. Das Verhältnis Frauen zu Männer beträgt 100:95,3, für Menschen älter als 18 Jahre beträgt das Verhältnis 100:92,6.

Das jährliche Durchschnittseinkommen der Haushalte beträgt 37.862 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien 41.639 USD. Männer haben ein Durchschnittseinkommen von 35.119 USD, Frauen 30.494 USD. Der Prokopfeinkommen beträgt 19.410 USD. 18,6 % der Bevölkerung und 16,4 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze, davon sind 27,0 % Kinder oder Jugendliche jünger als 18 Jahre und 17,5 % der Menschen sind älter als 65 Jahre.

Einwohnerentwicklung

¹ 1980–2010: Volkszählungsergebnisse; 2016: Schätzung des US Census Bureau

Geschichte

Am 10. Dezember 2019 kam es zu einem mutmaßlich antisemitischen Anschlag in Jersey City, bei dem sechs Menschen ums Leben gekommen sind.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Vorhanden sind das Afro-American History Society Museum mit Informationen über die lokale afroamerikanische Geschichte, das Jersey City Museum mit Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts sowie das Immigration Museum auf Ellis Island in der Nähe von Jersey City. Ellis Island war zwischen 1892 und 1954 für zwölf Millionen Immigranten das Eingangstor in die USA.

Bauwerke

  • Central Railroad of New Jersey Terminal, ein alter Eisenbahnkopfbahnhof
  • Coptic Orthodox Church, die ihren Hauptsitz in Jersey City hat.
  • Das Stanley-Theater war bei seiner Eröffnung das größte Theater der USA.
  • Am Ufer des Hudson River steht die Colgate-Uhr mit einem Durchmesser von 15 m.
  • Ein Memorial für die Opfer des Massakers von Katyn (1940) befindet sich in Jersey City.
  • 30 Hudson Street, höchstes Gebäude New Jerseys

Parks

Im Südwesten befindet sich Liberty State Park mit Blick auf die Freiheitsstatue und dem Central Railroad of New Jersey Terminal. Die Freiheitsstatue ist mit der Fähre von Jersey City aus erreichbar.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Seit 1908 verkehren U-Bahnen der Port Authority Trans-Hudson nach New York City. Am 15. April 2000 wurde der erste Streckenabschnitt der Hudson-Bergen Light Rail in Jersey City eröffnet; diese Stadtbahn führt nach Bayonne und Weehawken Township.

Hafen

Im vom Hudson gebildeten natürlichen Hafen am Atlantik haben die Städte Jersey und New York im 19. Jahrhundert gemeinsam begonnen die Infrastruktur für Überseefrachten und später auch für den Binnenverkehr mit den Großen Seen zu schaffen. Dadurch entstand zwischen beiden Städten eine Ansammlung sich ständig den Erfordernissen anpassender Hafen- und Werftanlagen, die mit dem Schienenverkehr bis nach Kanada verknüpft sind. Sie sind und waren eine wesentliche Mitursache für das wirtschaftliche Wachstum der Region. Die für den Betrieb und die Überwachung relevantesten Institutionen sind die Port Authority of New York and New Jersey und die gemeinsame Waterfront Commission.

Partnerstädte

Jersey City unterhält Partnerschaften mit folgenden Städten:

  • Cusco, Peru (seit 8. November 1988)

Söhne und Töchter der Stadt

  • William Wallace Gilchrist (1846–1916), Komponist
  • Fanny Angelina Hesse (1850–1934), Erfinderin des Agar-Agar als Bakterienkulturmedium
  • William Libbey (1855–1927), Geograph, Hochschullehrer und Olympiateilnehmer
  • Evangeline Adams (1868–1932), Astrologin
  • Oscar George Theodore Sonneck (1873–1928), Musikwissenschaftler
  • Alphaeus Philemon Cole (1876–1988), Künstler
  • Basil Ruysdael (1878–1960), Schauspieler
  • John Gerald Milton (1881–1977), Politiker
  • John Aloysius Duffy (1884–1944), römisch-katholischer Bischof von Buffalo
  • Norma Talmadge (1894–1957), Schauspielerin
  • Raymond Augustine Kearney (1902–1956), römisch-katholischer Weihbischof in Brooklyn
  • Millen Brand (1906–1980), Autor
  • Richard Conte (1910–1975), Schauspieler und Regisseur
  • Sidney P. Solow (1910–1984), Chemiker, Filmtechniker und Geschäftsführer
  • Walter William Curtis (1913–1997), römisch-katholischer Bischof von Bridgeport
  • Edward Schreiber (1913–1981), Werbefachmann, Bauunternehmer, Filmproduzent und Drehbuchautor
  • Norman Lloyd (* 1914), Filmregisseur, Filmproduzent und Schauspieler
  • Dickie Thompson (1917–2007), Jazzgitarrist
  • Art Cross (1918–2005), Rennfahrer in der Formel 1
  • H. B. Fyfe (1918–1997), Science-Fiction-Autor
  • Lawrence Roman (1921–2008), Bühnen- und Drehbuchautor
  • John Rotella (≈1921–2014), Musiker und Songwriter
  • John Severin (1921–2012), Comiczeichner und Cartoonist
  • Sonny Igoe (1923–2012), Jazz-Schlagzeuger
  • Rudy Van Gelder (1924–2016), Tonmeister im Jazz-Bereich
  • Jane Harvey (1925–2013), Jazzsängerin
  • Phil Urso (1925–2008), Jazzsaxophonist
  • Joseph Sargent (1925–2014), Filmregisseur, Filmproduzent und Schauspieler
  • Jack Betts (* 1929), Schauspieler
  • Ed Shaughnessy (1929–2013), Jazzschlagzeuger
  • William R. Bennett (1930–2008), Physiker
  • Philip Bosco (1930–2018), Schauspieler
  • Jimmy Lyons (1933–1986), Jazzsaxophonist
  • Warren Murphy (1933–2015), Reporter, Schriftsteller und Drehbuchautor
  • Norman Edge (1934–2018), Jazzmusiker
  • Peter Novick (1934–2012), Historiker
  • Richard Kuklinski (1935–2006), Auftragsmörder
  • Susan Flannery (* 1939), Schauspielerin
  • Gaetano Aldo Donato (1940–2015), römisch-katholischer Weihbischof von Newark
  • Nancy Sinatra (* 1940), Sängerin und Schauspielerin
  • Martha Stewart (* 1941), Fernsehpersönlichkeit und Unternehmerin
  • John Walter Flesey (* 1942), römisch-katholischer Geistlicher, emeritierter Weihbischof in Newark
  • Lawrence Killian (* 1942), Jazzmusiker (Perkussion)
  • Frank Sinatra Jr. (1944–2016), Pianist, Schauspieler, Sänger und Entertainer
  • Maury Yeston (* 1945), Musicalkomponist, Songtexter und Autor
  • John O’Hara (* 1946), katholischer Geistlicher, Weihbischof in New York
  • Kit McClure (* 1951), Jazzmusikerin
  • Al Di Meola (* 1954) Jazzmusiker
  • Nathan Lane (* 1956), Musical- und Filmschauspieler
  • James Massa (* 1960), römisch-katholischer Weihbischof in Brooklyn
  • Rob Mazurek (* 1965), Jazzmusiker und Komponist
  • Malcolm-Jamal Warner (* 1970), Sänger, Schauspieler, Produzent
  • Christina Milian (* 1981), Sängerin, Songwriter und Schauspielerin
  • Taryn Thomas (* 1983), Pornodarstellerin

Weblinks

Einzelnachweise



Jersey City


Langue des articles



Quelques articles à proximité