Noiseau


Noiseau


Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Noiseau ist eine französische Gemeinde mit 4651 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Val-de-Marne in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Créteil und zum Kanton Plateau briard. Die Einwohner werden Noiséens genannt.

Geographie

Noiseau liegt am Rand des Einzugsgebiets etwa 17 Kilometer südsüdöstlich von Paris. Umgeben wird Noiseau von den Nachbargemeinden Ormesson-sur-Marne im Norden, la Queue-en-Brie im Osten sowie Sucy-en-Brie im Süden und im Westen.

Bevölkerungsentwicklung

  • 1962: 1.096
  • 1968: 1.175
  • 1975: 1.809
  • 1982: 2.667
  • 1990: 2.831
  • 1999: 3.971
  • 2006: 4.324
  • 2011: 4.679

Ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz.

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Noiseau

  • Kirche Saint-Jacques-le-Mineur-et-Saint-Philippe, wieder aufgebaut 1840
  • Château von Ormesson liegt teilweise im Gemeindegebiet von Noiseau

Gemeindepartnerschaften

  • Italien Bucine, Region Toskana, Italien

Weblinks


Noiseau


Langue des articles



Quelques articles à proximité