Ferrières-en-Brie


Ferrières-en-Brie


Ferrières-en-Brie ist eine französische Gemeinde mit 3433 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Provins und zum Kanton Ozoir-la-Ferrière. Ferrières-en-Brie gehört zur Ville nouvelle Marne-la-Vallée. Die Einwohner werden Ferrobriards genannt.

Geographie

Ferrières-en-Brie befindet sich rund 26 Kilometer östlich von Paris und umfasst eine Fläche von 675 Hektar. Nachbargemeinden sind Bussy-Saint-Georges im Norden und Osten, Pontcarré im Süden sowie Collégien im Westen.

Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Ferrières-en-Brie

  • Kirche Saint Rémy
  • Schloss Ferrières

Persönlichkeiten

  • Der französische Mathematiker Charles Bioche (1859–1949) starb in Ferrières-en-Brie.

Partnergemeinden

Seit 1987 verbindet Ferrières-en-Brie eine Partnerschaft mit Dunchurch in England.

Literatur

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 1418–1421.

Weblinks

  • Bevölkerungsdaten und Informationen über die Gemeinde

Ferrières-en-Brie


Langue des articles



Quelques articles à proximité