Nointel (Val-d’Oise)


Nointel (Val-d’Oise)


Nointel ist eine französische Gemeinde mit 863 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Val-d’Oise der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Pontoise und zum Kanton L’Isle-Adam. Die Einwohner werden Nointellois genannt.

Geschichte

Die Herrschaft Nointel existierte ab dem 11. Jahrhundert. Sie unterstand als Unterlehen der Grafen von Beaumont dem niederen Ortsadel. Als diese Familie ausstarb, übernahm die Familie Turmenyes die Grundherrschaft bis zur Französischen Revolution.


Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Nointel (Val-d’Oise)

  • Schloss Nointel (1680, die gesamte Domaine ist seit 1992 Monument historique)
  • Kirche Saint-Denis (ursprünglich 12./13. Jahrhundert)
  • Waschhaus

Literatur

  • Le Patrimoine des Communes du Val-d'Oise, Flohic éditions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-056-6, S. 100–104.

Weblinks



Text submitted to CC-BY-SA license. Source: Nointel (Val-d’Oise) by Wikipedia (Historical)


Langue des articles




Quelques articles à proximité