Champagne-sur-Oise


Champagne-sur-Oise


Champagne-sur-Oise ist eine französische Gemeinde mit 5018 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Val-d’Oise in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Pontoise und zum Kanton L’Isle-Adam. Die Einwohner werden Champenois genannt.

Geographie

Champagne-sur-Oise liegt etwa 31 Kilometer nördlich von Paris am rechten Ufer der Oise an der Grenze zum Département Oise im Regionalen Naturpark des französischen Vexin. Umgeben wird Champagne-sur-Oise von den Nachbargemeinden Ronquerolles und Chambly im Norden, Persan im Osten, Mours im Südosten, L’Isle-Adam im Süden, Parmain im Westen und Hédouville im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A16.


Bevölkerungsentwicklung

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche Notre-Dame de l’Assomption, zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut, Monument historique
  • Friedhofskreuz aus dem 16. Jahrhundert (Monument historique)
  • Hotel-Dieu, früheres Hospiz, um 1270 erbaut (Monument historique)
  • Waschhaus
  • Anwesen des Malers Auguste Boulard
  • Schloss Montigny
  • Ehemaliges Presbyterium

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Champagne-sur-Oise

Literatur

  • Le Patrimoine des Communes du Val-d'Oise. Flohic Éditions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-056-6, S. 92–97.

Weblinks


Text submitted to CC-BY-SA license. Source: Champagne-sur-Oise by Wikipedia (Historical)


Langue des articles



Quelques articles à proximité